Hagen, 11.05.2021

Liebe Eltern, 

 

der aktuelle 7-Tage-Inzidenzwert für Hagen liegt heute bei 221,0. 

Das bedeutet, dass die Schule auch in der nächsten Woche im Distanzunterricht arbeitet. 

Die Notbetreuung bleibt weiterhin geöffnet. 

 

Allgemeine Informationen zum „Lolli-Test“

 

Liebe Eltern,

 

direkt nach den Osterferien wurden die Selbsttests der Firma Siemens Healthcare GmbH allen Schulen durch das Land NRW zur Verfügung gestellt, um frühzeitig mögliche Infektionen mit SARS-CoV-2 erkennen zu können und deren Verbreitung zu begrenzen. Dem Ministerium für Schule und Bildung ist bewusst, dass sich diese Tests aufgrund ihrer Handhabung in den Grundschulen und Förderschulen nicht optimal durchführen lassen.

 

Daher hat das Ministerium parallel zur Beschaffung der aktuell an den Schulen zur Verfügung stehenden Selbsttests, eine altersangemessene, kind- und schulformgerechte Lösung zur Testung auf das Corona-Virus geprüft. Von der Universitätsklinik zu Köln wurde in den vergangenen Monaten ein Testverfahren für den Einsatz für Kinder in größeren Gruppen entwickelt. Dieses Testverfahren steht nun für den Einsatz in den Grund- und Förderschulen bereit.

 

Das Bundesgesetz zur „Notbremse“ in der Corona-Pandemie vom 22. April 2021 hat als Maßnahme zur Bekämpfung der Pandemie in Schulen u. a. vorgesehen, dass Schülerinnen und Schüler zweimal pro Woche getestet werden. In NRW finden bereits seit Inkrafttreten der 12. April 2021 zwei Tests pro Woche in den Schulen statt.

 

Die Schülerinnen und Schüler an den Grundschulen und Förderschulen werden daher mit einem „Lolli-Test“, einem einfachen Speicheltest, zweimal pro Woche in ihrer Lerngruppe auf das Corona-Virus getestet. Die Handhabung des Lolli-Tests ist einfach und altersgerecht:

Dabei lutschen die Schülerinnen und Schüler 30 Sekunden lang auf einem Abstrichtupfer. Die Abstrichtupfer aller Kinder der Lerngruppe werden in einem Sammelgefäß zusammengeführt und als anonyme Sammelprobe (sog. „Pool“) noch am selben Tag in einem Labor nach der PCR-Methode ausgewertet. Diese Methode sichert ein sehr verlässliches Testergebnis. Zudem kann eine mögliche Infektion bei einem Kind durch einen PCR-Test deutlich früher festgestellt werden als durch einen Schnelltest, sodass auch die Gefahr einer Ansteckung rechtzeitig erkannt wird.

 

  • Was passiert, wenn eine Pool-Testung negativ ist?

Der im Alltag höchst wahrscheinliche Fall einer negativen Pool-Testung bedeutet, dass kein Kind der getesteten Gruppe positiv auf SARS-Cov-2 getestet wurde. In diesem Fall gibt es keine Rückmeldung von Seiten der Schule. Der Wechselunterricht wird in der Ihnen bekannten Form fortgesetzt.

 

  • Was passiert, wenn eine Pool-Testung positiv ist?

Sollte doch einmal eine positive Pool-Testung auftreten, bedeutet das, dass mindestens eine Person der Pool-Gruppe positiv auf SARS-Cov-2 getestet wurde. In diesem Fall erfolgt durch das Labor eine Meldung an die Schule. Die Schule informiert umgehend die Eltern der betroffenen Kinder über die vereinbarten Meldeketten. Aus organisatorischen Gründen kann es allerdings vorkommen, dass die Information erst am darauffolgenden Tag morgens vor Schulbeginn erfolgt. Über das weitere Vorgehen und die nächsten Schritte in diesem Fall werden Sie dann in einem gesonderten Schreiben von der Schulleitung informiert. Für den Fall einer notwendigen Zweittestung erhält Ihr Kind rein vorsorglich ein separates Testkid für diese Testung zuhause. Dieses Vorgehen stellt sicher, dass sich nicht ein einzelnes Kind in der Gruppe offenbaren muss und somit in seinen Persönlichkeitsrechten geschützt ist.

 

An dieser Stelle sei deutlich darauf hingewiesen, dass bei auftretenden Schwierigkeiten in der Nachtestung die Eltern verpflichtet sind, auf Haus- oder Kinderärzte zuzugehen, damit diese die dann notwendigen Schritte (u. a. PCR-Test veranlassen, Kontaktpersonen feststellen) einleiten können. Die Teilnahme am Präsenzunterricht oder an Betreuungsangeboten der Schule ist in diesem Fall erst wieder nach Vorlage eines negativen PCR-Tests möglich.

 

Weitere Informationen zu dem Lolli-Test, u. a. auch Erklärfilme, finden Sie auf den Seiten des Bildungsportals: https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests

 

Dieser einfach und sehr schnell zu handhabende Test hilft uns allen, das Infektionsgeschehen besser einzudämmen und gleichzeitig Ihnen und Ihren Kindern größtmögliche Sicherheit für das Lernen in der Schule zu geben. Damit verbunden eröffnet sich auch der Weg für die Schülerinnen und Schüler sowie für Sie als Eltern für ein Mehr an Verlässlichkeit und Regelmäßigkeit mit Blick auf den Schulbesuch.

 

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Natascha Löwenstein, Rektorin

 

Anleitung_Lolli-Tests_bebildert.pdf
PDF-Dokument [461.1 KB]
Lolli_Tests_PPP_Kurzfassung_2.pdf
PDF-Dokument [444.7 KB]
FRAGEN UND ANTWORTEN.pdf
PDF-Dokument [406.2 KB]
MSB_Lolli-Test mit André Gatzke.mp4
MP3-Audiodatei [22.8 MB]
Infobrief_für_Eltern.pdf
PDF-Dokument [207.3 KB]
Infobrief_für_Eltern_Arabisch.pdf
PDF-Dokument [58.5 KB]
Infonbrief_für_Eltern_Englisch.pdf
PDF-Dokument [38.9 KB]
Infobrief_für_Eltern_Farsi.pdf
PDF-Dokument [98.2 KB]
Infobrief_für_Eltern_Russisch.pdf
PDF-Dokument [214.8 KB]
Infobrief_für_Eltern_Türkisch.pdf
PDF-Dokument [207.1 KB]

Distanzunterricht & Notfallbetreuung wird fortgesetzt!

 

Hagen, 23.04.2021

Liebe Eltern,

 

auch in der kommenden Woche (26.-30.04.2021) wird der Unterricht für alle Kinder weiter im Distanzunterricht erfolgen müssen. Die weiteren Informationen finden Sie wie gehabt auf den Padelts der Klassen.

 

Auszug aus der E-Mail

 

msb2104_2201-Informationen zum Schulbetrieb ab 26. April 2021

 

vom 22.04.2021:

 

Bei einer regionalen Inzidenz von mehr als 165 ist
Präsenzunterricht untersagt. Abschlussklassen und Förderschulen sind
davon ausgenommen. Das bedeutet regional, dass es auf die Inzidenz in
einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt ankommt.

 

Aktuell liegt die 7-Tage-Inzidenz in Hagen bei 254.

 

Selbstverständlich ist die Notbetreuung von Kindern bei dringendem Bedarf weiterhin gewährleistet.

 

Voraussetzung dafür bleibt die Durchführung von zwei Selbsttests pro Woche bzw. Vorlage eines offiziellen Nachweises über ein negatives Testergebnis (nicht älter als 48 Stunden).

Zur Entlastung aller Beteiligten, bitten wir uns nur NEUANMELDUNGEN für die Notbetreuung mit dem entsprechenden Anmeldeformular zukommen zu lassen!

Für ÄNDERUNGEN angegebener Betreuungszeiten oder ABMELDUNGEN ist eine kurze Email-Information ausreichend. Wir bitten jedoch dringend um einen Hinweis dazu!

 

Ihnen wie uns verlangt diese Pandemie Organisation, Mehrarbeit und Sorge ab, die wir im Sinne der Verantwortung für „unsere“ Kinder nur gemeinsam stemmen können und das auch tun – haben Sie Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

N. Löwenstein & A. Offergeld

              (Schulleitung)

Teststationen in Hagen

Sollten Sie Ihr Kind lieber in einer der offiziellen Teststationen testen lassen, können Sie das gerne tun.

Sie finden die Teststationen in Hagen unter www.hagen-testet.de

Gehen Sie dann bitte so vor:

 

1. Teilen Sie uns schriftlich mit, dass Ihr Kind grundsätzlich nicht an den Tests in der Schule teilnehmen soll.

 

2. Geben Sie Ihrem Kind dann die Bescheinigung über das negative Testergebnis mit in die Betreuung bzw. den Präsenzunterricht, damit es auf Nachfrage der Lehrkraft hin vorgelegt werden kann.

 

Achten Sie bitte darauf, dass das Ergebnis gültig ist. Dies ist immer nur 48 Stunden lang der Fall.

 

Liegt ein gültiges Testergebnis vor, wird ihr Kind dann in der Schule nicht getestet.


 

Aber Achtung:

Während bei den schulinternen Überprüfungen zwei Tests reichen, benötigen Sie bei einer außerschulischen Testung evtl drei, denn diese gelten nur für 48 Stunden!

 

Hinweise zur Testpflicht für Schülerinnen und Schüler

Liebe Schulgemeinschaft,
die seit vorgestern geltende Corona-Betreuungsverordnung besagt, dass nicht getestete Personen von der schulischen Nutzung auszuschließen sind. Zudem steht auf der Seite des Ministeriums, dass Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, nicht am Präsenzunterricht teilnehmen dürfen.

 

Aus der Nichtteilnahme am Präsenzunterricht, z.B. aufgrund von Testverweigerung, leitet sich keinesfalls ein automatischer Anspruch auf intensiv betreuten Distanzunterricht ab, auch nicht auf Zuschaltung per Video. Die fehlenden Schülerinnen und Schüler müssen sich eigenständig nach den Unterrichtsinhalten erkundigen bzw. mit den bereitgestellten Arbeitsplänen und dem padlet arbeiten.

Sollten medizinische Gründe vorliegen, aufgrund derer der Selbsttest nicht durchgeführt werden darf (z.B. Latex-Allergie, dünne Nasenscheidenwände), bitte ich um Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung. Diese werde ich an die Bezirksregierung weiterleiten mit der Bitte um eine Handlungsanweisung, wie in solchen Fällen zu verfahren ist.

 

Kinder, die nicht in der Schule den Schnelltest durchführen, müssen für die Teilnahme am Präsenzunterricht ein ofizielles negatives Testergebnis aus einer der anerkannten Teststationen vorzeigen. Dieses darf nicht älter als 48 Stunden alt sein.

 

Viele Grüße

Natascha Löwenstein, Schulleitung

ePaper
Teilen:

"Vaccinul obligatoriu împotriva rujeolei"

Theater Hagen hat Angebote für Kinder:

"Cäcilia, Frederic und das Schokoladenschiff"
 

Sara Walmsley vom Theater Hagen hat ein weihnachtliches Hörspiel (für
alle ab 6 Jahren) kreiert:

https://deref-web.de/mail/client/uN0yb4dw5Pc/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fwww.dropbox.com%2Fsh%2Fvzqz0qyokbaoh4x%2FAACAQh2DqzA29dRb_dkkXBx_a%3Fdl%3D0%26preview%3DC%25C3%25A4cilie%252CFrederik%2520und%2520das%2520Schokoladeschiff_Version2.mp3%26fbclid%3DIwAR2P4hVk0lSUKFCVM_RO02yxsgl6TMXUSdxji9t174wo8luAAUrZ1T3GDIo

 

Arbeitsplänen

 

Klasse 1a Tiger

Klasse 1b Löwen

Klasse 1c Elche

Klasse 2a Erdmännchen     

Klasse 2b Waschbären

Klasse 2c Giraffen 

Jg. 2 Arbeitsplan2_17ohne ABs.pdf
PDF-Dokument [824.0 KB]

Klasse 3a Eulen  

Klasse 3b Mäuse 

3b Wochenplan 3b 10.05.-21.05.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Klasse 4a Bären 

4a 4b 16SWDistanz.pdf
PDF-Dokument [144.0 KB]

Klasse 4b Drachen

4a 4b 16SWDistanz.pdf
PDF-Dokument [144.0 KB]

Klasse 4c Frösche

Arbeitsplan HUS - türkisch

Arbeitsplan HSU - arabisch

Willkommen auf unserer Website

Freiherr-vom-Stein Schule ist eine Schule mit Tradition, in der schon die Eltern unserer Schüler unterrichtet wurden. Das Kollegium berücksichtigt im
Unterricht vielseitige Methoden und Formen des Lernens. Unser Ziel ist die Gestaltung der Schule als Ort des Lernens und Lebens, an dem sich Kinder und Erwachsene wohlfühlen, sich gegenseitig wertschätzen und gemeinsam miteinander und voneinander lernen.

 

Unsere Schule

Bei uns endet die Förderung unserer Schülerinnen und Schüler nicht mit dem Unterrichtsende. Wir bieten darüber hinaus zahlreiche Projekte.

Als moderne Schule in Hagen bieten wir unseren Schülerinnen

und Schülern moderne Unterrichtsformen, um deren individuellen Lernbedürfnissen gerecht zu werden sowie Teamgeist und soziale Verantwortung ausbilden zu können. Unser modernes Mobiliar in den Klassenräumen

ermöglicht es, verschiedene

Unterrichtsarrangements flexibel zu gestalten. Erfahren Sie mehr über unsere Schule!

Schulfächer

Wir vermitteln unseren Schülerinnen und Schülern in allen Fachbereichen, egal ob Haupt- oder Nebenfach, das entsprechende Fachwissen.

Arbeitsgemeinschaften

Ob Naturwissenschaften, Sport oder Musik: In unseren Arbeitsgemeinschaften können Schülerinnen und Schüler ihre Interessen vertiefen und Erlerntes praktisch anwenden.