Informationen zu den "weiterführenden Schulen" im Jahrgang 4

 

In der folgenden Powerpoint Präsentation stellen wir Ihnen die verschiedenen Formen der weiterführenden Schulen in Nordrhein-Westfalen vor. 

 

Ihr Kind bringt in den nächstenen Tagen die Broschüre "Übersicht über die Informationsveranstaltungen der weiterführenden Schulen in Hagen zum Schuljahr 2021/2022"  mit nach Hause. 

 

Erkundigen Sie sich bitte an den weiterführenden Schulen oder im Internet, ob die genannten Termine für Tage der offenen Tür oder Informationsveranstaltungen stattfinden, da es wegen der Corona-Pandemie auch zu Absagen oder Verschiebungen kommen kann. 

Infoabend weiterführende Schule ohne Fil[...]
Microsoft Power Point-Präsentation [7.2 MB]

Der Erklärfilm " Wohin nach der Grundschule?" wurde in acht Sprachen (arabisch, rumänisch, türkisch, polnisch, serbisch, kurdisch, bulgarisch und englisch) übersetzt.

Sie können den Film auf YouTube anschauen, der Link befindet sich hier: 

https://www.youtube.com/channel/UCICtFa1DAOLwmmgA4aqx8Cg/videos?disable_polymer=1

Kalte Klassen - wir arbeiten dagegen an

 

Durch Spenden konnten wir für alle Kinder Decken anschaffen, in die sie sich im Unterricht einwickeln können.

 

Danke!!!

Viele Decken werden nach dem Unterricht in Beutel gelegt, so dass die Klassen besser gereinigt werden können. 

 

Die Kinder werden die Decken zum Waschen im Lauf der Zeit immer wieder mit nach Hause bringen.

 

Absprachen mit den Eltern treffen die Klassenlehrerinnen. 

Ergänzende Allgemeinverfügung

  

Liebe Eltern,

gestern Nachmittag wurden wir über die ergänzende Allgemeinverfügung, die ab Montag, 09.11.2020 gilt, informiert:

Für Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 der Primarstufe besteht nach der Ergänzung der Allgemeinverfügung ab Montag, 09.11.2020, eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des Unterrichts auch am Sitzplatz. Zusätzlich empfehlen wir dringend das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes auch in den Klassen 1 und 2.

Das bedeutet für Sie, dass die Kinder nach Möglichkeit noch eine weitere Ersatzmaske mit in die Schule bringen, damit diese bei Durchfeuchtung gewechselt werden kann.

Bitte halten Sie die Hygienevorgaben auch außerhalb des Schulgeländes ein, um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten. Halten Sie Abstand, tragen Sie den Mund-Nasen-Schutz, beachten Sie die Coronaschutzverordnung.

Seien Sie Vorbild für Ihre Kinder!

Stoßlüften

Während des Unterrichts wird weiterhin alle 20 Minuten für etwa 5 Minuten gelüftet. Ihre Kinder sollten wärmende Kleidung tragen, am besten einen sogenannten „Zwiebellook“- mehrere Schichten übereinander.

Sport/Schwimmen

Das Nutzen der Hallen ist uns untersagt. Daher findet der Sportunterricht bzw. finden Bewegungsphasen nach Möglichkeit draußen statt.

Termine

Der Elternsprechtag am Montag, 23.11.2020,  wird in „hybrider“ Form und unter Coronaschutzbedingungen stattfinden. Es sind sowohl Telefongespräche als auch Gespräche in der Schule geplant. Die Lehrpersonen werden Sie in der nächsten Woche über ihren genauen Ablauf informieren (Postmappe).

Die Jugendverkehrsschule /Radfahrprüfung in Jahrgang 4 wird entfallen, da Herr Vrba mit anderen Aufgaben betraut wurde.

Die Busschule (Klasse 3) wird ebenfalls in diesem Schuljahr nicht stattfinden.

Die Kinder gehen vorbildlich mit den Maßnahmen um! Der Schulalltag funktioniert unter diesen Bedigungen erfreulich gut! Falls Sie Fragen haben, sprechen Sie uns an!

Um Kinder auf einen möglichen Distanzunterricht vorzubereiten, trainieren wir in den Fördergruppen bzw. im Klassenunterricht das Arbeiten mit dem "Padlet", einer digitalen Pinwand. Nähere Informationen zum "Padlet" finden Sie in der Postmappe Ihres KIndes.

Bleiben Sie gesund!

Ihre Schulleitung

Mein Kind ist erkältet – darf ich es in die Schule schicken…?

 

Das folgende Schaubild des Bildungsministeriums soll Orientierung geben!
https://www.schulministerium.nrw.de/themen/schulsystem/elterninfo-wenn-mein-kind-zuhause-erkrankt-handlungsempfehlung

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wir begrüßen Sie in diesen (leider) noch immer „besonderen Zeiten“ ganz herzlich zum Schuljahresstart 2020/21. Neben den Mitteilungen, die Sie in diesen Tagen von den jeweiligen Klassenleitungen erhalten, möchten wir Ihnen mit diesem Brief noch einmal einige wesentliche Informationen mit auf den Weg geben, die für ALLE Beteiligten im Schulbetrieb hilfreich sein können.

 

 

Kontakt                                                                                                                               

Die Schule ist unter der bekannten Rufnummer zu erreichen: 02331 / 305346

 

Öffnungszeiten des Sekretariats: Montag bis Freitag von 7.45 bis 11.30 Uhr

 

Bitte beachten Sie, dass in „Corona“-Zeiten das Betreten der Schule für Besucher bis auf weiteres nur nach vorheriger Anmeldung (telefonischer Absprache) erlaubt ist!

 

Beachten Sie bitte REGELMÄSSIG die Informationen auf unserer

Homepage:  www. gs-freiherr-vom-stein.de

 

 

Bringen und Abholen

Wenn Sie ihr Kind bringen und/oder abholen, bitten wir DRINGEND um Beachtung folgender Regelungen:

  1. Das Betreten des Schulhofes ist den Erwachsenen ohne zwingenden Grund

NICHT gestattet!

  1. Die Bring- und Abholzeiten (siehe Stundenplan!!!) sind unbedingt einzuhalten,

            damit unnötige Ansammlungen auf dem Schulhof vermieden werden.

 

 

Wichtige Hygiene- Regelungen

  1. Auf dem gesamten Schulgelände besteht bis auf weiteres Maskenpflicht für

    KINDER UND ERWACHSENE!

  2. Bitte geben Sie Ihrem Kind auf jeden Fall IMMER einen Mund-Nasenschutz mit in

    die Schule. Achten Sie darauf, dass es sich hierbei um eine Kindermaske handelt, 

    da Masken für Erwachsene oft nicht gut sitzen.

  3. Die Eltern sind verpflichtet, ihre Kinder mit Masken zu versorgen. Sollte das Kind

    WIEDERHOLT OHNE Maske kommen, müssen die Eltern eine Maske zur Schule 

    bringen. Ansonsten kann das Kind nicht am Unterricht teilnehmen und muss

    abgeholt werden.

  4. Bitte beachten Sie IMMER die üblichen Abstandsregeln!

 

Recht am eigenen Bild

Die Veröffentlichung von Foto- sowie Videoaufnahmen (z.B. von schulischen Veranstaltungen wie die Einschulungsfeier, das Sport- und Spielefest, etc.) ohne das Einverständnis der/des Abgebildeten und anderer Menschen im Hintergrund ist nicht erlaubt. Dies gilt für alle Schülerinnen und Schüler, selbstverständlich aber auch für die Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule. Auch diese möchten keine Bilder von sich im Internet (z.B. bei Facebook) finden. Für die Veröffentlichung muss - genauso wie bei der Veröffentlichung von Bildern anderer Kinder - das Einverständnis eingeholt werden. Wir bitten Sie, dies im eigenen Interesse zu beachten!

 

 

 

Schulische Veranstaltungen/ Außerschulische Lernpartner und Angebote

Bedingt durch die Corona- Sonderregelungen finden verschiedene Angebote, die es an unserer Schule „normalerweise“ regelmäßig gibt, FRÜHESTENS ab dem 31.10.2020 statt! Hierzu zählen:

  1. der herkunftssprachliche Unterricht (=HSU) in Türkisch und Arabisch

  2. Schwimmunterricht darf aktuell nicht erteilt werden

  3. der Sportunterricht wird schwerpunktmäßig draußen durchgeführt

     

Zu aktuellen Informationsveranstaltungen (Klassenpflegschaften, Infoabende, …) wird es je nach aktuellen Sicherheitsbestimmungen gesonderte Infobriefe geben.

 

Büchergeld

Die Schulbücher und Arbeitshefte für die Kinder wurden bestellt und sind bereits geliefert – wir bitten noch nicht bezahltes Büchergeld JETZT schnell zu überweisen. Vielen Dank!

 

Notfallrufnummern

Notfallrufnummern sind für den „NOT“-Fall und deswegen besonders wichtig!

Den bereits ausgeteilten Zettel bitte DIREKT ausfüllen und wieder abgeben!

Wir weisen hier noch einmal darauf hin, dass auch Adressenänderungen im Laufe des Schuljahres der Schule immer UMGEHEND mitzuteilen sind.

 

Nun hoffen wir als Schul-Gemeinschaft auf einen möglichst reibungslosen und „gesunden“ Start in das neue Schuljahr. Wir bitten um Ihr Verständnis in Zeiten, die auch die Schule fast täglich vor immer neue Herausforderungen stellt!

 

Bitte sprechen Sie uns an, wenn es Fragen und Probleme gibt!

 

Das Kollegium und die Schulleitung

der Freiherr-vom-Stein Grundschulverbundes

 

Brief der Ministerin Frau Gebauer an alle Eltern schulpflichtiger Kinder
https___schulmail.nrw.pdf
PDF-Dokument [1.7 MB]

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wir möchten Sie auf folgende wichtige Regelungen der Landesregierung zur Teilnahme am Unterricht hinweisen:

 

1. Quarantäne- Regelungen

Sollten Sie / Ihre Kinder innerhalb der letzten 14 Tage (d.h., also ab Dienstag 28.7.2020) aus einem durch das Robert-Koch-Institut als Risikogebiet bezeichneten Raum zurück nach Deutschland eingereist sein, so weisen wir auf die VERPFLICHTUNG ZUR HÄUSLICHEN QUARANTÄNE hin. Dabei sind Sie verpflichtet, diese Quarantäne auch dem Gesundheitsamt mitzuteilen! Aktuelle Informationen zu Risikogebiete finden Sie unter

 

 www.rki.de/covid-19-risikogebiete

Die Schule bittet in diesem Fall ebenfalls um Benachrichtigung, damit wir wissen, welche Kinder nicht pünktlich im Schulbetrieb zurück sein können. Für diese Kinder wird von der Schule Distanzunterricht organisiert. Dabei besteht die Verpflichtung der Schülerinnen und Schüler, sich auf den Unterricht vorzubereiten, die erforderlichen Arbeiten anzufertigen und die Hausaufgaben zu erledigen!

 

Sollten Sie zu der oben genannten Gruppe gehören, so ist Ihnen bis zum Ablauf der Quarantäne der Zutritt zur Schule nach Vorgabe des Gesundheitsamtes NICHT GESTATTET!

 

Ausgenommen von dieser Quarantäne- Pflicht werden nur Personen, die einen negativ- attestierten Corona-Test vorlegen können!

Weiterführende Hinweise zum Thema „Rückkehr aus Risikogebieten“ finden Sie im Netz auch auf folgender Internet-Seite

 

https:// www.mags.nrw/coronavirus.   (in verschiedenen Sprachen!)

 

2. Schulpflicht/ Vorerkrankungen/ Attestpflicht

Grundsätzlich besteht für alle Schülerinnen und Schüler Schulpflicht.

Bei Kindern mit relevanten Vorerkrankungen entscheiden die Eltern, ob für Ihr Kind eine Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. Empfohlen wird die Rücksprache mit dem Arzt/der Ärztin. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich schriftlich die Schule. Bei begründeten Zweifeln kann die Schule ein Attest verlangen.

Dauert die Nicht-Teilnahme länger als 6 Wochen, ist auf jeden Fall ein Attest vorzulegen. Für die Schülerin/den Schüler entfällt dann lediglich die Verpflichtung zur Teilnahme am Präsenzunterricht. Sie/Er ist weiterhin dazu verpflichtet, daran mitzuarbeiten, dass das Bildungsziel erreicht werden kann (Distanzunterricht!). Die Verpflichtung zur Teilnahme an Prüfungen (Regelung nach Absprache mit der Schule) bleibt bestehen.

 

Für Kinder, die in häuslicher Gemeinschaft mit einem vorerkrankten Angehörigen leben

(bei denen eine Infektion mit Corona ein besonderes gesundheitliches Risiko darstellt) gilt folgende Regelung:

Die Nichtteilnahme von diesen Kindern am Präsenzunterricht kann zum Schutz der Angehörigen nur in eng begrenzten Ausnahmefällen und nur vorübergehend in Betracht kommen. Dies setzt voraus, dass ein ärztliches Attest des Angehörigen vorgelegt wird. Die Verpflichtung zur Teilnahme am Distanzunterricht und zur Teilnahme an Prüfungen bleibt für die betreffenden Schülerinnen und Schüler bestehen.

 

3. Umgang mit Corona- Verdachtsfällen

Schülerinnen und Schüler, die im Schulalltag COVID-19-Symptome (wie insbesondere Fieber, trockener Husten, Verlust des Geschmacks/Geruchssinns) aufweisen, sind ansteckungsverdächtig! Sie sind daher (nach Rücksprache mit den Eltern) unmittelbar und unverzüglich von der Schulleitung nach Hause zu schicken /abholen zu lassen.

Eine telefonische Erreichbarkeit der Eltern ist also zwingend notwendig (Notfallrufnummer!!!).

Auch Schnupfen kann ein Symptom sein. Daher ist zu empfehlen, dass ein Kind mit dieser Symptomatik zunächst für 24 Stunden zuhause beobachtet wird, bevor es wieder am Unterricht teilnimmt. Kommen jedoch weitere Symptome hinzu, ist eine Kontaktaufnahme zum Arzt zu veranlassen.

 

 

Mit freundlichem Gruß

Natascha Löwenstein

(Schulleiterin)

 

 

ab 20.05.2020

Arbeitsplänen

 

Bitte schauen Sie auch im Laufe der Woche in die Arbeitspläne Ihrer Kinder, da einige Kollegen nach den Präsenztagen zusätzliches Material hochladen. 

Klasse 1a Erdmännchen     

Klasse 1b Waschbären

Klasse 1c Giraffen 

Klasse 2a Eulen  

Klasse 2b Mäuse 

Klasse 3a Bären 

Klasse 3b Drachen

Klasse 3c Frösche

Klasse 4a Tiger

Klasse 4b Löwen

Klasse 4c Igel

Willkommen auf unserer Website

Freiherr-vom-Stein Schule ist eine Schule mit Tradition, in der schon die Eltern unserer Schüler unterrichtet wurden. Das Kollegium berücksichtigt im
Unterricht vielseitige Methoden und Formen des Lernens. Unser Ziel ist die Gestaltung der Schule als Ort des Lernens und Lebens, an dem sich Kinder und Erwachsene wohlfühlen, sich gegenseitig wertschätzen und gemeinsam miteinander und voneinander lernen.

 

Unsere Schule

Bei uns endet die Förderung unserer Schülerinnen und Schüler nicht mit dem Unterrichtsende. Wir bieten darüber hinaus zahlreiche Projekte.

Als moderne Schule in Hagen bieten wir unseren Schülerinnen

und Schülern moderne Unterrichtsformen, um deren individuellen Lernbedürfnissen gerecht zu werden sowie Teamgeist und soziale Verantwortung ausbilden zu können. Unser modernes Mobiliar in den Klassenräumen

ermöglicht es, verschiedene

Unterrichtsarrangements flexibel zu gestalten. Erfahren Sie mehr über unsere Schule!

Schulfächer

Wir vermitteln unseren Schülerinnen und Schülern in allen Fachbereichen, egal ob Haupt- oder Nebenfach, das entsprechende Fachwissen.

Arbeitsgemeinschaften

Ob Naturwissenschaften, Sport oder Musik: In unseren Arbeitsgemeinschaften können Schülerinnen und Schüler ihre Interessen vertiefen und Erlerntes praktisch anwenden.