Besuch der Klangwerkstatt am 18.05.2022

Musikalische Schnitzeljagdt im Theater Hagen am 16.05.2022

Wie viele Saiten hat ein Kontrabass? Und wieso heißt das Fagott eigentlich Fagott? Auf der Suche nach den Antworten auf diese und weitere Quizfragen führt die Schnitzeljagd Schüler*innen in Bereiche hinter der Bühne des Theaters, die sonst kein Zuschauer zu sehen bekommt.

Schulkonzert "Amadeus Superstar"

Bis heute ist er der wohl berühmteste Komponist der Welt und so eine Art Superstar der Musikszene: Wolfgang Amadeus Mozart. In seiner Jugend bereiste er ganz Europa und wurde als Wunderkind am Klavier bekannt. Heute kennen wir ihn als Tonsetzer, der in seinen Werken Laien und Experten gleichermaßen im Blick hatte. So kommt es, dass nicht wenige seiner Melodien zu Ohrwürmern wurden. Juri Tetzlaff und das Orchester begeben sich auf Spurensuche und erzählen vom Leben Mozarts und natürlich von seiner Musik.

Adas Universum

Ada lebt zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Sie ist ein wissbegieriges Mädchen, das gerne große bunte Bilder malt, futuristische Flugapparate konstruiert und es liebt, große Probleme zu lösen, vor allem mathematische. Als ihr ein Freund von den Plänen für einen analytischen Rechenapparat erzählt, entwickelt sie die Vision von einer Maschine, die Bilder erzeugen und Musik komponieren kann. Mit großer Kreativität, Entdeckerinnengeist und einem wachen wissenschaftlichen Verstand lässt Ada ihr eigenes Universum lebendig werden und erfindet das Programmieren – über einhundert Jahre bevor der erste Computer überhaupt gebaut wurde. Zweihundert Jahre später kann Lia mit Hilfe von Computertechnologie Musik komponieren. Sie bastelt an eigenen digitalen Musikinstrumenten und hat wie Ada eine große Vision: Musik soll die Währung der Zukunft und allgegenwärtig werden.

Tobias Hagedorn, Komponist für zeitgenössische elektronische Musik, experimentiert gerne mit den grundlegenden Funktionen von Computern und ihrer Tauglichkeit als Musikinstrumente. Gemeinsam mit Lutz Leiterin Anja Schöne schickt er zwei Schauspielerinnen auf eine abenteuerliche Entdeckungsreise zu den Funktionsweisen von Computern und den Schnittstellen von Mathematik und Musik. Dabei erzählen sie die Geschichte von Ada Lovelace, der beeindruckenden Computerpionierin des 19. Jahrhunderts, und entwickeln eine Vision für die Wirkungsmöglichkeiten von Musik in der Zukunft. Spannung, Information und Unterhaltung verbinden sich zu einem Theaterereignis für alle Entdecker*innen, die gerne einen Blick hinter die Kulissen werfen und sich nicht davor scheuen, das scheinbar Unmögliche zu denken.

Pinienkerne wachsen nicht in Tüten

Am Dienstag, 29.06.2021, ging es nach langer Zeit endlich wieder ins Theater. 

Die Maus - Klasse besuchte das Stück "Pinienkerne wachsen nicht in Tüten". Die Vorfreunde in der Klasse war riesig. 

Im Theater wurden die Kinder von der Theaterpädagogin begrüßt. 

Die Kinder waren während des Stückes ganz gebannt und begeistert. 

Zum Abschluss sprachen die Kinder noch mit Frau Malygina über das Stück und besprachen einige Aspekte (zum Stück und der Technik). 

Der grüne Bus

Am Donnerstag, 17.06.2021, fand auf dem Schuhof die Premiere des grünen Buses statt. 

 

Das Lutz besucht mit DEM GRÜNEN BUS unsere Schule. Die Kinder der Klassen 1a, 2b und 3b schauten sich das Stück auf dem Schulhof an. 

 

Beim grünen Bus haldelt es sich um einen OpenAir Theaterspaß mit viel Musik. Der Bus kommt auf den Schulhof gefahren und eine Schauspielerin und eine Musikerin erzählen die Geschichte von der fröhlichen Passepartout, die viele bereits von der abenteuerlichen Reise IN 80 TAGEN UM DIE WELT kennen, die nun von ihrer spannenden Zeit in einem Wanderzirkus berichtet. Die unterschiedlichsten Zirkustiere begleiten Passepartout auf den Schulhof, um ihre gewagtesten Kunststücke zu zeigen und ihre Lebensgeschichten zu

erzählen.

 

Alle Beteiligten freuten sich über das gute Gelingen bei herlichem Sonnenschein.