Schulhund Colin

 

Seit einigen Jahren unterstützt der Hund Collin als Klassenhund die pädagogische Arbeit von Frau Janorschke.

Mittlerweile ist Colin an der Freiherr-vom-Stein Schule nicht mehr wegzudenken, sei es bei den Waldgängen, im Schulgarten oder im Klassenzimmer.

 

Seit August 2015 arbeitet Colin nun mit verschiedenen Klassen und es wird höchste Zeit, dass auch er nun das Lesen lernt. Seine Schützlinge sorgen stets gewissenhaft dafür, dass er frisches Wasser in seinem Napf hat und dass auf keinem Fall irgendetwas auf dem Boden herumliegt, was Colin versehentlich fressen könnte. Wenn Colin sich an seinen Platz am Pult zurückzieht, achten die Kinder darauf, dass er nicht gestört wird und arbeiten besonders leise weiter.

Nach einer intensiven Arbeitsphase zeigt Colin kleine Tricks oder holt sich Streicheleinheiten bei den Kindern ab. Natürlich werden dabei genaue Regeln eingehalten.

 

Die Einführung des Klassenhundes wurde sorgfältig vorbereitet und Schritt für Schritt mit den Kindern erarbeitet.

Selbstverständlich wurde Colin durch die verschiedenen Schulgremien genehmigt, so unterstützen in erster Linie Frau Janorschke mit den Eltern der jeweiligen Klassen das Projekt, gefolgt von Schulleitung, Hausmeister, Lehrerkollegium und der Schulkonferenz. Ein tierärztliches Gesundheitszeugnis und ein Gutachten zu Colins Wesen und Ausbildung liegt der Schule vor.

 

Über die vielen positiven Effekte der hundegestützen Pädagogik in der Schule werden sehr viele Informationen unter folgendem Link, www.schulhundweb.de, zusammengetragen. Ein Besuch lohnt sich!